Unser Team

Jens Möller

Berufsbetreuer

TZL Geb. 5 R 5.1.2.4
Seelandstraße 3-5
23569 Lübeck

Telefon: 0451 707 47 222
Fax: 0451 707 47 224
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mieter im TZL (Technikzentrum Lübeck)

Mitglied im "BDB"
http://bdb-ev.de

Mitglied in der "Interessengemeinschaft der Berufsbetreuer der Hansestadt Lübeck (IBL)"

Mitglied im Vorstand der Rechtsfürsorge e.V. Resohilfe
http://www.resohilfe-luebeck.de

Katrin Ancoin - Althaus

Sachbearbeitung

TZL Geb. 5 R 5.1.2.4
Seelandstraße 3-5
23569 Lübeck

Telefon: 0451 707 47 223
Fax: 0451 707 47 224
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anja Brandt

Buchhaltung

TZL Geb. 5 R 5.1.2.4
Seelandstraße 3-5
23569 Lübeck

Telefon: 0451 707 47 223
Fax: 0451 707 47 224
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mein Berufsleben

Im Jahr 1959 wurde ich in Lübeck geboren. Hier erlangte ich 1979 das Abitur.

Es schloss sich der Zivildienst beim Deutschen Roten Kreuz und der Diakonie in der Altenpflege an.

Danach war ich im Pflegeaushilfsdienst der städtischen Krankenhäuser „Süd“ Lübeck und „Priwall“ in Lübeck - Travemünde tätig.

Eine dreijährige Ausbildung zum Krankenpfleger an der Universitätsklinik in Lübeck wurde mit Abschluss absolviert.

Das Fach Sozialwesen studierte ich an der staatlichen Fachhochschule München. Das Studium beendete ich mit dem Abschluss als Diplom Sozialpädagoge und Sozialarbeiter mit staatlicher Anerkennung. Den Schwerpunkt meines Studiums bildete das Recht.

In München war ich zeitweilig freier Mitarbeiter an der evangelische Akademie Tutzing.

Als Dipl.-Soz.Päd. leitete ich eine koedukative Internatsgruppe im Bugenhagen-Berufsbildungswerk in Timmendorfer Strand.

Später trat ich in den Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) der Nordelbischen Kirche ein. Dort arbeitete ich als Sozialsekretär am Standort Lübeck, mit den Aufgabenfeldern: An der Schnittstelle von Kirche und Arbeitswelt verständigend zu wirken, zu sozialethischen Themen Stellung zu nehmen, Fortbildungen, Kulturarbeit und Betriebsseelsorge anzubieten.

Berufsbegleitend begann ich eine zweijährige Aufstiegsfortbildung mit dem Abschluss „Sozialmanager“ an der Weiterbildungsakademie Hamburg und schloss sie erfolgreich ab. Ich wurde kommissarischer Leiter der Dienststelle Lübeck des KDA. Gleichzeitig wählten mich die Kollegen zum Vorsitzenden der Mitarbeitervertretung des KDA Nordelbien.

Schließlich erfolgte der Wechsel zur IHK Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein als Leiter des Lübecker Jugendaufbauwerkes und einer Außenstelle in Ahrensburg. Die Aufgabe bestand in der Integration junger Menschen in die Arbeitswelt.

In der Wirtschaftsakademie konnte ich mein Aufgabenspektrum erweitern. Die Koordination aller im Lande Schleswig-Holstein durchgeführten Jugendmaßnahmen der Akademie wurde mir übergeben. Im gleichen Jahr wurde ich zweiter Geschäftsführer der JobB© gGmbH, die die Jugendaufbauwerke in Oldenburg und Lensahn betrieb.

Schließlich wurde ich in die Geschäftsleitung der Wirtschaftsakademie berufen.

Nach dem Abschluss meiner Tätigkeit in der Akademie begann meine Selbstständigkeit als Berufsbetreuer in Lübeck.

© 2019 Jens Möller

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok